• Schnelle Lieferung aus Deutschland in die Schweiz
  • Tel.: +41 52 / 50873-00
  • Zoll und Abwicklung inklusive
  • Vergleichsliste 0
Kontakt
Tipps und Tricks

Renovieren

Welche Bereiche eignen sich zum Renovieren? Was sind die einfachsten Renovierungsarbeiten und worauf muss geachtet werden? In diesem Ratgeber über das Renovieren, werden mit simplen Tipps aufgezeigt, welche Arbeiten im Haus schnell und unkompliziert zu erledigen sind.

Renovieren und gestalten

Wände renovieren

Eine der leichtesten Renovierungsarbeiten ist das Streichen der Wände mit Wandfarben. Bei tapezierten Wänden muss darauf geachtet werden, dass die Tapeten sich nicht überlappen, da dies nach dem Streichen sichtbar ist. Eine Raufasertapete kann bis zu sechs mal überstrichen werden. Mustertapeten können in der Regel zweimal überstrichen werden.

Bodenbelag renovieren

Bei Bodenbelägen kommt es auf den Belag an, ob dieser renoviert werden kann, oder ob der alte Bodenbelag entfernt werden muss. Generell lassen sich Parkett und Dielen öfter abschleifen und neu ölen. Oft reicht es auch, den Holzboden nur neu einzulassen, um ihn wieder aufzuwerten. Ein Laminatboden kann nicht renoviert werden. Dieser muss entfernt und neu verlegt werden.

Fliesen werden von der Wand geklopft

Bad und Küche renovieren

Bei der Renovierung vom Bad oder der Küche geht es meist um das Verlegen neuer Fliesen. Fliesen unter einer Stärke von 4,8 Millimeter können direkt auf die alten Fliesen verklebt werden. Das hat den Vorteil, dass der alte Bodenbelag nicht abgeschlagen werden muss und somit auch kein neuer Estrich nötig ist. Damit werden Kosten gespart und staubreiche Arbeit vermieden. Beim Verlegen von Fliesen auf Fliesen müssen die alten mit Haftgrund grundiert werden. Außerdem sollte ein flexibler Fliesenkleber verwendet werden, der Bewegungen ausgleichen kann.

TIPP: Möchten Sie alte Bodenbeläge ersetzen, so können Sie auf die aufwändige Entsorgung oft verzichten, und über dem alten Boden auch Laminat verlegen.