Carports

206 Produkte gefunden
Ausführung wählen
Beliebte Filter in der Kategorie Carports
weka Einzelcaport Y-Carport 612 Unterstand verschiedene Größen, kesseldruckimprägniert, Pfostenstärke 120x120 mm
Topseller
ab 1102 , 95 CHF
weka Einzelcaport Y-Carport 612 Unterstand
2 Varianten
ab 3617 , 95 CHF
weka Einzelcarport 615 Unterstand
Topseller
1738 , 95 CHF
weka Carport 611 Unterstand
Topseller
ab 2502 , 95 CHF
weka Carport 607 Unterstand
2 Varianten
ab 6412 , 95 CHF
weka Doppelcarport 615 Unterstand
2 Varianten
ab 2642 , 95 CHF
weka Carport 651 Unterstand
18 Varianten
ab 2890 , 95 CHF
XIMAX Aluminium Carport Linea Bronze Unterstand
Topseller
ab 1404 , 95 CHF
weka Doppelcarport 618 Unterstand
Topseller
ab 876 , 95 CHF
weka Einzelcarport 617 Unterstand
18 Varianten
ab 2890 , 95 CHF
XIMAX Aluminium Carport Linea Schwarz Unterstand

Carports zu günstigen Preisen online kaufen

Ein Carport ist ein überdachter PKW-Stellplatz, der freistehend oder an der Hauswand befestigt werden kann. Die Gestaltung der Carports ist vielfältig: Sie können komplett offen sein oder über Seitenwände, Rückenwände und ein abgeschlossenes Abteil verfügen. Da es oft mehr als einen PKW pro Haushalt gibt, bietet sich für viele ein Doppelcarport bzw. Reihencarport an. Im Gegensatz zum Einzelcarport finden hier mehrere Autos sicheren Schutz vor Sonne, Schnee und Regen. Neben dem Wetterschutz haben Carports den Vorteil, dass sie günstiger sind als Garagen. Zudem punkten sie mit ihrer leichten, unauffälligen Bauart und harmonieren mit gepflasterten Flächen.

Carports zu günstigen Preisen online kaufen

Vorteile Carport gegenüber Garage

  • Günstiger
  • Da Luft besser zirkuliert, trocknet das Auto schneller, wodurch sich die Rostgefahr verringert
  • Optisch ansprechender
  • Flexiblerer Standort
  • Aufbau ist einfacher vom Heimwerker durchführbar
  • Schnellerer Aufbau

Mögliche Dachformen beim Carport

  • Stabil gebaute Carports mit Flachdach ermöglichen eine Dachbegrünung.
  • Bei einem Carport mit Schleppdach ist das Dach mit einer leichten Neigung an die Hauswand angebracht (auch Anlehn-Carport genannt).
  • Ein Satteldach / Spitzdach setzt sich aus zwei entgegengesetzt geneigten Dachflächen zusammen.
  • Beim Walmdach-Carport ist die Giebel der Dachfläche ebenfalls geneigt.
  • Beim Bogendach fällt das Dach des Carports zu beiden Seiten ab.

Material für die Dacheindeckung des Carports

  • Kunststoff: Das transparente oder farbige PVC-Kunststoffdach ist sowohl mit Trapezprofil als auch mit Wellenprofil erhältlich. Man findet es meist beim Flachdach vor.
  • Aluminium: Aluminium-Dachplatten eignen sich besonders für Flachdach-Carports. Sie gelten als besonders wetterfest.
  • Dachpappe: Mit Bitumen getränkte Pappbahnen kann man nicht nur Carports abdecken, sondern auch Gartenhäuser und Bungalows. Die Bitumenbahnen werden auf dem Dach ausgerollt, um später die Dachschindeln darauf zu befestigen.
  • Dachziegel: Bei manchen Carports, zum Beispiel bei solchen mit Satteldach, ist eine Ziegeleindeckung möglich.

Häufige Fragen zum Carport


Braucht man eine Baugenehmigung für ein Carport?

Prinzipiell ist eine Baugenehmigung einzuholen. Am besten man informiert sich bei der zuständigen Baubehörde. Mehr Infos hier.

Welche Schneelast tragen Carports?

Informieren Sie sich am besten bei Ihrer Gemeinde, welche Schneelast Ihr Carport aushalten muss. Carports verfügen oft über eine Schneelastzone von sk=1,25kN/m². Eine Schneelasterhöhung ist gegebenenfalls möglich.

Welches Fundament ist bei einem überdachten PKW-Stellplatz nötig?

Da ein Aufschrauben der Pfosten aufgrund der hohen Last des Carports nicht ausreicht, müssen die H-Träger-Pfosten in ein Punktfundament eingebracht werden.

Welche Pfostenträger und Pfostenanker benötigt man für ein Carport?

H-Pfostenträger und Pfostenanker müssen sich zum Einbetonieren eignen, da ein einfaches Aufschrauben beim Carport nicht ausreichend ist. Die Pfostenanker müssen eine lange Lebensdauer und hohe Stabilität gewährleisten können.

Aus welchen Materialien bestehen die Pfosten?

Die Pfosten können aus Massivholz, Leimholz, kesseldruckimprägnierten Nadelholz oder Aluminium gefertigt sein.



TIPP: Carports können auch gut mit Lattenzäunen und einem Gartentor kombiniert werden, indem diese an die offenen Seitenbereiche eingepasst werden. Carports ohne Abstellraum können auch mit einem Gartenschrank ergänzt werden.

Interessante Kategorien
Alu Terrassenüberdachung Gabionenzaun Dachpappe
Passende Ratgeber