Pfostenträger

26 Produkte gefunden
Marke wählen
bellissa Gabionenzaun Pfosten Montagewinkel zum Aufdübeln von Gabionenzaun Pfosten 100x30mm
29,95 34,95
Aktuell 14% Rabatt

Pfostenschuh online kaufen

Pfostenträger (oder auch Pfostenanker genannt) sind Elemente zur Befestigung von Zäunen, Carports oder auch Gartenhäusern am Boden. Die Träger werden entweder in den Boden einbetoniert oder aufgeschraubt. Sie gibt es in unterschiedlichen Formen, um je nach Bauvorhaben, die höchste Stabilität zu erreichen. Durch die Betonanker sind beispielsweise Holzpfosten nicht direkt im Erdreich befestigt, wodurch das Holz keine Feuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen kann.

Kaufberatung - Was Sie beim Kauf beachten sollten

Um eine hohe Stabilität und Langlebigkeit zu erzielen, ist es wichtig, die Pfostenträger richtig zu montieren. Hierbei ist ausschlaggebend, um welches Bauvorhaben es sich handelt. Demnach wird, je nach Bodenqualität, der richtige Bodenanker gewählt.

Welche Pfostenträger Formen gibt es?

  • H-Pfostenträger: Die klassischen Pfostenträger haben die H Form. Sie bieten eine hohe Stabilität und eignen sich für viele Bauvorhaben. Sie werden in den Boden einbetoniert.
  • L-Pfostenträger: Dieser Pfostenträger wird für eine einseitige Verschraubung benötigt und in den Boden geschraubt oder einbetoniert.
  • I-Pfostenträger: Diese Bodenanker werden mittels eines Metallstiftes am Boden aufgedübelt. Es handelt sich hierbei um eine unsichtbare Befestigungsmethode.
  • U-Pfostenträger: Die U-Pfostenträger eignen sich hauptsächlich für leichte Holzkonstruktionen und werden in den Boden einbetoniert
  • Einschlaghülsen: Pfosten werden hierbei in die Hülse gesteckt und einfach in den Boden geschlagen.
  • Aufschraubhülsen: Hierbei ist es das gleiche Prinzip wie bei der Einschlagshülse, nur wird diese vergleichsweise am Boden festgeschraubt.

Achten Sie auf eine frostsichere Montage

Sie sollten Pfostenträger immer frostsicher verschrauben, da diese sonst mit der Zeit an Stabilität verlieren. Bei einem frostsicheren Fundament, sollte dieses mindestens 80 cm tief in der Erde sitzen. So kann das gefrorene Wasser im Boden das Fundament nicht herausdrücken.