Aufsparrendämmung

7 Produkte gefunden
Marke wählen
Steico Unterdeckplatte Steico Special Dry Dachdämmung
Wohngesund+
ab28,95 25,66 CHF/m²
URSA Aufsparrendämmung ASP 032 Plus Dachdämmung
ab95,90/ 2 Stück 39,96 CHF/m²
Beliebte Filter in der Kategorie Aufsparrendämmung

Aufdachdämmung zu günstigen Preisen online kaufen

Wie schon der Name besagt, wird die Aufsparrendämmung, anders, als die Zwischensparrendämmung, außen auf den Sparren verlegt. Diese Art der Dachdämmung wird auch ‚saubere Modernisierung‘ genannt, da man die schon bestehende Innenverkleidung des Dachstuhls nicht zerstören muss. Außerdem hat diese Wärmedämmung den Vorteil dass der Wohnraum nicht kleiner wird, wenn die Dämmung außerhalb des Daches verlegt wird. Die Aufsparrendämmung bietet die Möglichkeit, ein bereits bestehendes Dach nachträglich von außen zu dämmen.

Aufsparrendämmung
+
Sparren
+
Dachschalung
Die Dachschalung wird direkt auf den Sparren verschraubt und kann je nach Wunsch sichtbar oder verdeckt sein.
+
Dampfsperre
Feuchte Luft entsteht bei vielen alltäglichen Dingen. Die Dampfsperre verhindert das Eindringen dieser feuchten Luft in die Dämmung.
+
Aufsparrendämmung
Die Aufsparrendämmung wird außen auf den Sparren angebracht. Bei einer Sanierung muss man in diesem Fall die bereits vorhandene Innenverkleidung des Dachstuhls nicht zerstören.
+
Unterdeckbahn
Die Unterdeckbahn verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit von außen. Einige Hersteller haben diese Unterdeckbahn in der Aufsparrendämmung integriert.
+
Konterlatte
Die Konterlatten werden senkrecht zum Sparren angebracht. Sie bringen einen Abstand zwischen Unterdeckbahn und der eigentlichen Dacheindeckung.
+
Dachlatte
Die Dachlatten tragen die Dacheindeckung und werden deshalb auch Traglatten genannt. Sie werden quer auf der Konterlattung verschraubt. Im Gegensatz zu Sparren werden sie nicht hochkant sondern flach befestigt.

Das ist der Grund dafür, warum die Aufsparrendämmung eine sehr beliebte Wärmedämmung ist. Allerdings ist das Anbringen der Aufdachdämmung nicht gerade leicht, denn am Ende muss das Dach neu eingedeckt werden.

Tipps für die Aufsparrendämmung

Die Materialien, die man für die Aufsparrendämmung verwendet, sind Polystyrol-Verbundplatten, Polyurethan-Platten oder eine der verschiedenen Arten von Mineralwolle. Die Mineralwolle ist hierbei die preisgünstigste Wahl. Zudem gibt es auch biegesteife Platten, die bei normalen Sparrenabständen direkt auf den Dachsparren verlegt werden können. Eine Dampfbremse auf der Unterseite der Dachdämmung verhindert die Durchfeuchtung der Konstruktion. Der Dämmstoff selbst wird durch ein so genanntes Unterdach von oben geschützt und winddicht gemacht. Ergänzend zur Aufsparrendämmung ist eine Zwischensparrendämmung möglich. In diesem Fall wird vor der Aufsparrendämmung von außen eine Dämmung zwischen den Sparren eingebracht und damit die Dämmwirkung der Aufsparrendämmung insgesamt gesteigert.

Interessante Kategorien
Kalziumsiikatplatte Roto Dachfenster Dampfsperre Unterdeckbahnen XPS Glaswolle Hanfdämmung Polyurethan Steinwolle
Passende Ratgeber